Tampa

9. Tag 21.04.2000, Freitag Tampa Nach einem leckeren Frühstück im Hotel fahren wir nach Downtown in Tampa. Vorbei an den Hochhäusern geht es zum Hafen und zum Florida Aquarium (12 $ p.P.). Einen kostenlosen Parkplatz finden wir gleich in einer Seitenstraße. Schon von außen ist das Aquarium ein beeindruckendes Gebäude. Innen ist es riesig und nach Themengebieten aufgeteilt: Korallenriff (leider mit Plastikpflanzen, aber dafür mit ca. 1.500 verschiedenen Fischen), Wetlands, Strand. Am Korallenriff verfolgen wir eine Show mit einem Taucher im Becken und vielen guten Erklärungen. In den Wetlands können wir Enten, Fische und Pflanzen bewundern, dazu rosa Löffler und sehr niedlich: schwimmende Otter beim Spielen beobachten. Beeindruckend ist auch das Haibecken und das Becken mit den Stingrays und Moränen. …

weiterlesen ….Tampa

Fort Meyers – Tampa

8. Tag 20.04.2000, Donnerstag Fort Meyers – Tampa Abfahrt aus Ft. Meyers auf der I 75 mit vielen Trucks. Bei Bradenton fahren wir ab und über die vier Meilen lange Steyway-Bridge über die Tampa-Bay nach St. Petersburg. Dort machen wir einen Stopp und laufen auf dem riesigen Pier mit Einkaufszentrum, Gaststätten und Aussichtsplattform hinaus aufs Meer. Von dort können wir den Yachthafen sehen. Vom Zentrum mit den Hochhäusern fahren wir nach St. Petersburg Beach und weiter die Küstenstraße auf den Beach-Inseln entlang nach Clearwater Beach. Dort sind sehr viele junge Leute (spring breaker) und viele Gruppen zu beobachten. Ein herrlich breiter Sandstrand, der aber sehr voll und laut ist. Am Strand entlang laufen wir zum Pier. Gegen 15 Uhr fahren …

weiterlesen ….Fort Meyers – Tampa

Fort Meyers

7. Tag 19.04.2000, Mittwoch Fort Meyers Am Morgen starten wir in Richtung Ft. Meyer Beach, um eine ½ day fishing tour (deep sea) mitzumachen (30 $ p.P.). Leider startet die nächste Tour erst um 13 Uhr, so dass wir noch Pelikane und Schmuckreiher am Hafen beobachten, einen Abstecher zum Pier und einen Bummel durch die Shops mit tausenden von spring-break-t-shirts und anderem Prassel machen können. Pünktlich um 13 Uhr starten wir mit einem Katamaran in voller Fahrt. Jeder Teilnehmer erhält eine Angel und einen Eimer mit Eis und Ködern (Fischstücke). Bei der Ausfahrt aus dem Hafen begleitet uns ein Delfin, der ein ganzes Stück mit dem Schiff mitschwimmt. Es geht raus aufs Meer, immer entlang der Inseln Sanibel und Captiva …

weiterlesen ….Fort Meyers

Naples – Fort Meyers

6. Tag 18.04.2000, Dienstag Naples – Fort Meyers Nach dem Frühstück im Hotel (Donuts und Muffins) fahren wir die I 41 in Richtung Fort Meyers und werfen einen letzten Blick auf das gepflegte Naples, die schönen Villen und das viele Grün. In Bonita Springs biegen wir ab in Richtung Küste. Dann fahren wir immer am Meer entlang, vorbei an tollen Beach-Häusern auf Stelzen und über Brücken nach Ft. Meyers Beach den Estero Blv. entlang. Über eine weitere Brücke geht es zum Festland. Dort steigen wir aus und gehen zum Hafen, wo Yachten und Fischerboote liegen. Nach einem Kurzbesuch der Touristen-Info biegen wir ab auf die Inseln Sanibel und Captiva. Dort fahren wir an den herrlichen Strand und sitzen unter hohen …

weiterlesen ….Naples – Fort Meyers

Naples

5. Tag 17.04.2000, Montag Naples Heute haben wir endlich mal bis 8 Uhr geschlafen, da es am Abend zuvor sehr spät war. Dafür waren zum Frühstück im Hotel nur noch Reste da. Heute fahren wir nach Nordosten zum Corkscrew Swamp Sanctuary. Dort wurde extra für die Besucher (8 $) ein ca. vier Kilometer langer Weg auf Planken gebaut, um durch den Sumpf gehen zu können. Die hohen Zypressen spenden Schatten und so ist es sehr angenehm dort. Wir sehen viele Tiere: Schmetterlinge, jede Menge Spechte, Fischadler, andere Vögel und Eidechsen. Der Sumpf ist zur Zeit ziemlich trocken, aber an den wenigen Sumpfstellen tummeln sich die Tiere dafür um so dichter: viele Alligatoren, Schmuckreiher, Vögel, Fische. Unser Fernglas leistet sehr gute …

weiterlesen ….Naples