Scheckeinreichung bei der 1822direkt – wie funktioniert es?

Wie funktioniert die Scheckeinreichung bei der 1822direkt, wenn man keine Filiale hat?

Scheck, auf der Rückseite unterschrieben und mit der Girokontonummer versehen, an folgende Anschrift senden:

1822direkt
60608 Frankfurt

Die Einreichung von im Inland ausgestellten Schecks ist kostenfrei. Die Verfügung über den eingereichten Betrag ist erst fünf Bankarbeitstage nach Gutschrift möglich.

Ähnliche Beiträge

Zugelassene TAN Verfahren der 1822direkt App Für Konten der 1822direkt-Konten kann ausschließli...
Erfassung der WISO Steuer-Sparbuch Daten im laufenden Jahr Üblicherweise greift man zur Steuerprogramm, wenn ...
Mozilla FireFox: Welche Farbe ist es? HTML Farbpicker … Neulich wollte ich unbedingt eine Farbnummer auf e...
Business Contact Manager für Microsoft Outlook http://www.microsoft.com/de-de/download/details.as...
Total Commander: SSL/TLS aktivieren Damit dies funktioniert, darf eine nicht zu alte V...

1 Gedanke zu “Scheckeinreichung bei der 1822direkt – wie funktioniert es?

  1. Sie sollten hier aber die Kosten für Scheckeinreichung bei der 1822direkt aktualisieren:
    https://www.1822direkt.de/service/aktuelle-informationen/verrechnungsscheck/ :
    “Bitte beachten Sie, dass bei Scheckeinreichungen zusätzliche Gebühren anfallen. ”

    Quelle: ( Gültig ab 01. Juli 2017 ) https://www.1822direkt.de/fileadmin/Home/Dokumente/PDF/pv_aktuelle_Produkte_1822direkt.pdf
    “Scheckeinlösung
    frei
    Scheckeinzug (Inland)
    2,50 EUR”

    Der Scheckeinzug ist aber (laut Kundenhotline) schon seit 1. August 2016 mit 2,50 Euro kostenpflichtig.

Schreibe einen Kommentar

*